Freiwilligenarbeit in Kenia

Bewerben Sie sich für dieses Projekt über den ONLINE-BEWERBUNGSBOGEN oder wenn Sie damit Schwierigkeiten haben, schicken Sie uns ihre Bewerbung und einen kurzen Lebenslauf mit der Erklärung, warum Sie sich für dieses Projekt interessieren und warum Sie Freiwilligenarbeit in Afrika verrichten möchten auf die E-Mail-Adresse info@plavi-andeo.hr.

 

Der Blaue Engel organisiert für Sie auch die Freiwilligenarbeit im südwestlichen Teil Kenias neben dem See Victoria, wie das auch auf der anderen Seite des Sees in der „Perle Afrikas“ Uganda der Fall ist. Während ihrer Freiwilligenarbeit werden Sie alle diese Naturschönheiten dieses Teiles des Landes in ihrer freien Zeit am Wochenende besuchen können und sie genießen.

 

Kenia befindet sich in Ostafrika, wo 32 Millionen Einwohner leben, dessen Amtssprachen Swahili und Englisch sind. Das Land wurde 1963 als unabhängig erklärt. In seinem südwestlichen Teil hat das Land einen Ausgang auf den Victoriasee und in seinem südöstlichen Teil auf den Indischen Ozean.

 

Der Blaue Engel will Menschen mit einem humanitären Charakter, die Interesse dafür zeigen, dazu bewegen, Freiwilligenarbeit in einem der ärmeren Länder der Welt zu verrichten, weil sie nur so eine unermessliche Erfahrung der humanitären Arbeit und einen beruflichen Nutzen erlangen, der ihre Arbeitserfahrung, aber auch geistliche Entwicklung bereichert.

Das Ziel unseres Projektes der Freiwilligenarbeit in Afrika ist langfristig Gemeinsamkeit, Frieden und Entwicklung durch kulturellen Austausch und die Verbesserung der Lebensqualität der am meisten gefährdeten Bevölkerung in den örtlichen Gemeinden in Afrika zu fördern, indem man ihnen seine freie Zeit widmet und ihnen Wissen vermittelt. Dabei entwickelt man sein eigenes Mitleid und Liebe für andere, für Kinder und Erwachsene, Kranke und Arme. Nur unsere Anwesenheit, die Zeit, die wir mit ihnen verbringen und die Liebe und Umarmung, die die verlassenen Kinder brauchen und die wir ihnen bieten können, ist eine große Tat. Reisen Sie und tun Sie dabei gute und humane Taten, lernen Sie neue Menschen und neue und verschiedene Kulturen kennen. Seien Sie glücklich, dass Sie einer der Wohltäter sind, die ein Teil von sich für andere geben. Wir werden für die Organisation ihres Freiwilligenprogramms, für ihre Unterkunft, Sicherheit und Anderes sorgen.

 

Wir hoffen, dass Ihnen das folgende Projekt gefallen wird.

 

Die örtliche humanitäre Organisation, mit der wir in Kenia Zusammenarbeit Oasis of Hope in dem kleinen Dorf Akala, ist ein Verein, dessen Mission es ist, die notbedürftigen Waisen und andere Kinder in der ländlichen Gemeinde innerhalb Kenias zu stärken und ihnen zu helfen, ihre Selbstachtung zu entwickeln und ihnen so Hoffnung mit Hilfe von verschiedenen Programmem zu geben. Ziel des Vereins ist, Wissen, Fertigkeiten und Motivation der Kinder zu vergrößern, die ihnen unabdingbar nötig sind in ihrer Zukunft, die sie erwartet. Es gibt sehr viele Waisenkinder auf den Straßen, wie auch sehr viele arme Familien, denen niemand hilft, aber wir können ihnen gemeinsam Liebe und Hoffnung schenken, damit ihre Träume von einer besseren Zukunft in Erfüllung gehen.

 

Der Verein Oasis of Hope will besonders das Bewusstsein wecken über gesundheitliche Probleme wie z.B. AIDS, über die Wichtigkeit der Ausbildung der Kinder und der Sicherung einer Unterkunft, Kleidung und Schuhe für die Kinder … Bis jetzt haben 55 Kinder in ihrem Zentrum eine Unterkunft gefunden. Jede gute Idee der Volontäre während ihrer Freiwilligenarbeit, die zur Entwicklung des Programms beitragen kann, ist willkommen.

 

Die Volontäre können sich an folgenden Aufgaben beteiligen:

 

·         den Kindern bei den Hausaufgaben helfen und mit ihnen Zeit verbringen

·         bei der Administration helfen (Web-Design, Rechnungsführung, Editieren der Dateien im Computer)

·         an Besprechungen / Workshops im Namen des Organisationsteams teilnehmen

·         helfen beim Unterrichten der Kinder (Vorschule und Grundschule)

·         Fürsorge im Haus (für Kinder, Kranke, Ältere und Hilfsbedürftige)

·         die Kinder in ihren Schulen besuchen, damit sie sehen wie sie vorankommen

·         an verschiedenen Aktivitäten mit den Kindern teilnehmen: Singen, Tanzen, Zeichnen, Fußball, Basketball, spazieren gehen,      Museen besuchen usw.)

·         in der Küche helfen (spezielles Essen zubereiten und die örtliche Bevölkerung lehren, Delikatessen vorzubereiten)

·         im Waisenhaus arbeiten (den Schlafraum organisieren, die Räume säubern, bei der Fürsorge für die Kinder helfen)

·         Bauarbeiten (Bau, Sanierung, Tischlerarbeiten)

·         in Gesundheitszentren arbeiten – für Volontäre medizinischer Ausbildung

 

       

    Vorteile für die Volontäre

 

·         Zertifikat über die Teilnahme am Programm

·         Eröffnungs- und Abschlussfeier

·         Gratisbesuch des Victoriasee (einmal im Monat)

   

Unterkunft

 

In Planung ist der Bau eines neue Zentrums, weswegen die Volontäre vorläufig in einem gemietet Raum untergebracht werden (Guest House), dass in der Nähe des jetzigen Zentrums liegt, wo sich auch ein Restaurant befindet. Der Zeitraum, in dem Sie als Volontär arbeiten, ist nicht begrenzt, sondern hängt von ihren Wünschen und Möglichkeiten ab.

 

Kosten für die Volontäre

 

Die Volontäre müssen nur für die Unterkunft und fürs Essen bezahlen, was pro Tag 15-20 Dollar beträgt, abhängig davon, wie viel Komfort sie haben möchten. Eine Mahlzeit, gewöhnlich das Mittagsessen, können die Volontäre im Zentrum bekommen. Sie müssen keine weiteren Kosten im Sinne einer Gebühr für die Freiwilligenarbeit tragen, aber die Gastgeber regen die Volontäre an, Geld zu spenden oder Sachen mit sich zu bringen, die die Kinder nutzen können, z.B. Fußbälle, verschiedene Spiele, Rucksäcke, Kleidung, Stifte, Schuhe …

 

Beförderung

 

Die Volontäre müssen das Flugticket, das Visum für Kenia und die Kosten für die Beförderung vom Flughafen bis hin zum Zentrum und wieder zurück bezahlen. Am Flughafen wartet ein lokaler Koordinator auf die Volontäre und begleitet sie zum Zentrum.

 

 
 

 
 

„Wir fühlen, dass alles, was wir tun nur ein Tropfen im Ozean ist, aber wäre dieser Tropfen nicht, so würde er dem Ozean fehlen!“ Mutter Teresa